Da bist Du blatt

Blätterbilder

Faszinierend, dass die Natur es geschafft hat, ohne Studium an einer TU und ohne Forschungsmilliarden ein Verfahren zu entwickeln, der Luft das CO2 zu entziehen und Sauerstoff auszupusten. Okay, die Photosynthese ist nicht unproblematisch. Da wären z.B. Abermillionen Tonnen von Blättern, die Gartenbesitzer und städtische Bedienstete mit lautem Getöse wegzupusten haben. Da wäre auch die bislang ausgeklammerte Frage, ob die lange Winterpause noch zeitgemäß ist. Dabei wäre es jetzt angebracht, dass auch der Wald etwas an seiner Performance arbeitet, meinen nicht nur die Waldbesitzer. Dazu gehört auch die Erwartung an den Wald, sich endlich ein wenig wehrhafter aufzustellen gegenüber Borkenkäfer & Co. Die Viecher mästen sich zur Zeit in den Monokulturen, dass es ein Graus ist. Es ist eine der immer wieder überraschenden Launen der Natur, dass sie jeden menschlichen Eingriff in die Kreisläufe mit einer Plage beantwortet.


Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was von dem milden Strahl der Sonne fällt.

Friedrich Hebbel, Herbstbild

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert